3D-Scannen ist die Basis für das Reverse Engineering am Beispiel eines Kunststoffgehäuses

Reverse Engineering

Ihr Original-Bauteil als CAD-Modell.

Im modernen industriellen Fertigungsprozess werden bereits gefertigte Objekte einem Reverse Engineering unterzogen, da in vielen Fällen exakte bzw. auch original CAD-Daten aufgrund des Alters oder der Herkunft fehlen. Das Reverse Engineering kann hier viel Zeit und Geld sparen, denn es liefert über die hochgenaue geometrische Erfassung schnelle und wirtschaftliche Ergebnisse.

Wir erfassen Ihre Designmodelle, Prototypen und Werkzeuge und bringen sie in das gewünschte Format, das Ihren Anforderungen bezüglich Maß, Form und Stetigkeit gerecht wird. Anhand der digitalisierten Daten Ihres Bauteils oder Werkzeugs erstellen wir Ihnen CAD-Daten, die das Design – also die ursprüngliche Konstruktionsabsicht und Funktionsweise – nicht verlieren.  Wenn Sie 3D-Daten eines Bauteils benötigen, sind Sie bei uns richtig. Wir scannen das Objekt und liefern Ihnen die 3D-Daten schnell, exakt und im gewünschten CAD-Format.

  • Kompletterfassung des originalen Bauteil
  • parametrischer Aufbau eines 3D-CAD-Solid
  • Neukonstruktion von Einzelteilen auf Basis von Messdaten
  • Flächenrückführung von Freiformflächen (Flächen- und Solidmodelle aus NURBS)
  • Computer Aided Engineering (CAE) (Simulationsmodelle – DMU, FEM, CFD, CAM)